Portraitkonzert zu Thomas Gerwin, Komponist, Improvisator und Klangkünstler.

Ivo Berg, Blockflöten
Thomas Gerwin, präp. Banjo, Live-Elektronik

Klingende Kunst im Gespräch. Der Berlin-Brandenburgische Komponist und Klangkünstler stellt eigene Werke vor, zwei davon gehören zur Werkreihe "alter ego", in der ein Instrument in einen Dialog mit (s)einem elektroakustischen Gegenüber tritt.

  • : »flautando 3.7« für Blockflöten und elektroakustisches Zuspiel (2011)
  • : »BIG BAN« für präp. Banjo und elektroakustisches Zuspiel (2015)
  • : »weit und breit« Musique concrète für Alt-Saxophon, Akkordeon und Harfe (2006)
  • : »BiPol I« für Klavier zu 4 Händen (2018)
  • : »u. a.«

Thomas Gerwin, Komponist, Improvisator und Klangkünstler, arbeitet außerdem intensiv im Bereich „Soundscape Composition“ und Radiokunst. Hauptsächlich in seinem Berliner Studio komponiert er Werke für Konzert und Performance und kreiert Klang-Installationen. Er wurde mit verschiedenen internationalen Preisen und Stipendien ausgezeichnet, seine Werke werden weltweit aufgeführt, gesendet und ausgestellt. Er ist künstlerischer Leiter mehrerer Ensembles sowie des Internationalen Klangkunstfests Berlin und der >intersonanzen< Potsdam.

www.thomasgerwin.de

Eintritt frei, Spenden erwünscht!

Zurück