Inobat Akhmedova

Von Taschkent über Moskau, Kairo, Frankfurt am Main nach Berlin. Inobat Akhmedova wurde 1965 in Taschkent geboren. Dort besuchte sie die Spezialmusikschule am Staatlichen Konservatorium Taschkent (Geige und Klavier). Danach studierte sie am Staatlichen Tschaikowski Konservatorium in Moskau. Von 2006 bis 2009 machte sie darüber hinaus ein Zusatzstudium in Instrumentalpädagogik am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück.

Inobat konzertierte u.a. mit dem Moskauer Kammernusikorchester. Sie war 1. Geigerin beim Symphonieorchester des Kairoer Opernhauses. Zu dieser Zeit arbeitete sie auch als Professorin an der Staatlichen Hochschule für Musik in Kairo. Darüber hinaus arbeitet sie u.a. in der St. Petersburgischen Kammerphilharmonie Frankfurt/Main, im Preußischen Kammerorchester (stellvertretende Konzertmeisterin), den Berliner Symphonikern (1. Geigerin), der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie.

Seit 2005 lebt Inobat in Deutschland und und arbeitet als freiberufliche Geigerin und Geigenlehrerin. Sie reiste mit Orchestern durch ganz Europa, Japan, China und Südamerika. Sie tritt mit Kammermusik und Solokonzerten auf. Einige ihrer Schüler sind Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ in Solo Violine und Kammermusik sowie Gewinner anderer Violinenwettbewerbe in Deutschland, Italien und Frankreich.

Inobat kann in Deutsch, Englisch, Russisch, Usbekisch und Arabisch (Ägyptischer Dialekt) unterrichten.

Ausbildung

1972-1983 Spezialschule für Musik am Staatlichen Konservatorium, Taschkent
1983-1988 Tchaikovsky - Staatliches Konservatorium Moskau

Berufserfahrung

1988-1993 Moskauer Kammerorchester - 1.Violine
1993-2000 Kairoer Symphonie Orchester - 1. Violine, Kammerorchester des Kairo Opernhauses - 1.Violine
2000-2005 Orchester des Kairo Opernhauses – Stimmführerin der 2.Violinen
1993-2005 Leitung des „ Anima“ Streichquartetts
1993-2005 Solo – und Kammermusikauftritte als Mitglied und Solist des Orchester des Kairo Opernhauses
2005-2007 St. Petersburgische Kammerphilharmonie (Frankfurt Main)-Stimmführerin der 2.Violinen
2005-2007 Konzerte mit„Arenski“ Klaviertrio
2007-2009 Preußisches Kammerorchester - Stellvertretende Konzertmeisterin
2009-2011 Berliner Symphoniker-I.Violine
2011-2014 Neubrandenburger Philharmonie - 1.Violine
2010-2013 Mitteldeutsche Kammerphilharmonie Schönebeck-1.Violine
2011-2013 Leipziger Kammerorchester -1.Violine
2009-2014 Privat Musikschule „Glissando“ Berlin
2009-2014 Städtische Musikschule Hennigsdorf

Sonstiges

Öffentliche Konzerte mit dem Nationalen Symphonie Orchester Taschkent

1983 C. Saint - Saens, Violinkonzert Nr.3
1991 A. Vieuxtemps, Violinkonzert Nr.5
1990 L. v. Beethoven – Violinkonzert
1995 S. Prokofiev – Violinkonzert Nr.2 g -moll
1996 W.A. Mozart Konzert Nr.5 A-Dur

Zurück