"Hereinspaziert in die Menagerie, ihr stolzen Herrn, ihr lebenslust'gen Frauen, mit heißer Wollust und mit kaltem Grauen, die unbeseelte Kreatur zu schauen..."
Prolog des Tierbändigers, Frank Wedekind

Lisa und Stäff sind verflucht, denn sie lieben "Lulu" und alles dreht sich in ihrem Programm um diese Figur aus der gleichnamigen Oper von Alban Berg. Es sind ganze Heerscharen, die dem Wesen Lulus, dem "Tier", verfallen. Ein merkwürdiges Spiel! Mit Texten von Frank Wedekind und Gottfried Benn, sowie Musik von Bach bis Björk.

Lisa Ströckens | Sopran
Stephan Goldbach | Kontrabass


MP3-Aufnahme: Bei dir war es immer so schön

Eintritt | Admission: frei (Spenden erwünscht) | free admission (donation welcome)

LouLou und die Herrschaft der Verfluchten - Lisa Ströckens, Sopran | Stephan Goldbach, Kontrabass

Loulou & die Heerscharen der Verfluchten

Prolog des Tierbändigers
aus der Tragödie „Erdgeist“
von F.Wedekind

Gigue BWV 813
von J.S.Bach

Music for a While
von H.Purcell/J.Dryden

Bei dir war es immer so schön
von T.Mackeben /H.F. Beckmann

Unravel
von Björk

Ah, mio cor
aus der Oper 'Alcina'
von G.H.Händel

L'Accordéoniste
von Edith Piaf/Marcel Azzola

O Nacht -:
von Gottfried Benn

Vamps
von LouLou

Twice
von Little Dragon

Dido`s Lament
aus der Oper 'Dido & Aeneas'
H.Purcell/N.Tate

Lied der Lulu
aus der Oper 'Lulu'
von Berg/Wedekind

Monolog der Geschwitz
aus der Tragödie „Die Büchse der Pandora“

Vamps
von LouLou

Lulu´s back in Town
von Harry Warren

Lisa Stroeckens war gleich nach dem Abitur in der Spielzeit´07/08 Schauspiel-Elevin im Kinder-und Jugendtheater Überzwerg Saarbrücken. Es folgte ein Gesangsstudium an der Hochschule Musik (HfM) Saar, welches sie im Februar 2015 abschloss. Seit April 2015 studiert sie im Master „Neue Musik“ an der HfM Saar bei Herrn Prof. Litwin. Unterschiedliche Engagements erhielt sie bisher am Saarländischen Staatstheater und an der Kammeroper Köln. Im Jahr 2017 ist sie mit verschiedenen Projekten beim Theaterfestival in Benzheim, sowie beim PODIUM Festival in Esslingen und im Theater Überzwerg in Saarbrücken zu erleben.

Stephan Goldbach (Stäff) begann im Alter von 6 Jahren Geige zu spielen, wechselte dann aber im Alter von 14 Jahren auf den Bass. Von 2009-2015 studierte er an der HfM Saarbrücken bei Stefan Scheib Jazz-Kontrabass und seit Oktober 2015 außerdem Bachelor Orchestermusik bei Prof. Wolfgang Harrer, im Master Neue Musik bei Prof. Stefan Litwin und weiterhin Jazz bei Prof. Georg Ruby. Stephan ist mit unterschiedlichen Projekten in Deutschland, Frankreich und Holland unterwegs.

Wie sich LouLou gründete: Das WG-Leben während der Studienzeit führte zu einem stetigen Austausch über Musik und ihre unterschiedlichen Genres. Aus den vielen Gesprächen und Impros zwischen Tür und Angel entstand letztendlich der Wunsch, mit der ungewöhnlichen Besetzung von Sopran und Kontrabass einen ganz eigenen Klang zu erzeugen. So gründete sich im Januar 2014 das Duo LouLou.

Welche Musik wird gespielt: LouLou spielt eigene Stücke, sowie Werke aus dem Bereich Jazz, Pop & Klassik. Alles, außer Rand und Band! Unser Repertoire findet Ihr im Anhang. Durch die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Stilen und Epochen, bietet das Programm allerhand Stilbrüche, Farbkontraste und Stimmungsschwankungen. Na, schließlich ist doch das ganze Leben eine endlos zwielichtige und dauerschleifende Phrasenfindung! Höhen und Tiefen vorprogrammiert, Tempo vage und undefiniert, aber eines ist sicher: stets gebasst und hoch tiriliert!

Wo bisher gespielt wurde: Ihr Debut gab LouLou im kleinen Theater am Rathaus in Saarbrücken, wo sie im Rahmen der Sommermusik 2015 auftraten und das Publikum mit ihrem Programm „LouLou & Heerscharen der Verfluchten“ begeistern konnten. Im Frühjahr 2016 wurde das Duo live aus dem großen Sendesaal des Saarländischen Rundfunk ausgestrahlt und war zu Gast bei der Lesung „Weltverwurzelt Himmelwärts" im Theater im Viertel in Saarbrücken. Zudem ist LouLou schon mehrfach bei der Veranstaltung Klangrausch aufgetreten und war im Herbst beim Theaterfestival SPIELSTARK zu erleben. Außerdem wird das Duo von der Yehudi Menuhin Live Music Now Saarland e.V. gefördert, welche Musik an ungewöhnliche Spielstätten bringt wie z.B. Krankenhäuser, Altenheime, Waisenhäuser, Strafanstalten, Hospize und andere soziale Einrichtungen.

Zurück